Biographie

Portrait Matthias RüppelDas Ich
ist nicht Herr im eigenen Haus.

Kunst entsteht,
wenn das Ich suspendiert ist.

Matthias Rüppel 

 

 

 

 


Kurzbiographie:

seit 2005 Freiberuflicher Bildhauer und Maler in Mainz 
2005
Meisterschüler-Prüfung bei Prof. Harro Jacob (UdK, Berlin)
1998-2005Hochschule der Künste Berlin, Prof. Harro Jacob
(Bildhauerei, Zeichnung, Malerei)
1996-1998
Akademie für Kunst, Architektur und Design Prag,
Prof. Boris Jirku (Zeichnung), Prof. Kurt Gebauer (Bildhauerei,
Installation), Tschechische Republik
1996
Volontariat bei Marianne Dumartheray und Peter Holowka
(freie Kunst) Cluny, Frankreich
1995
Praktikum bei Nicolas Leta, Tournus, Frankreich
(Aktzeichnen, Modellieren, tailler direkt, Abformtechniken)
1991-1996
Lehre und Gesellenzeit als Steinmetz - Bildhauer
1971
Geboren in Mainz

Preise und Stipendien:

2007Preisträger Internationaler Kunstwettbewerb
"Kunst in der Stadt", Mainz
2002 1. Preis Gestaltungswettbewerb der
Deutschen Stiftung Denkmalschutz
1993-1996
Stipendium des Bundesministeriums für Wissenschaft und
Forschung für besonders begabte Berufsanfänger
1993
1. Preis - Praktischer Leistungswettbewerb im Steinmetzhandwerk